Das Forum > Statuten

Ägyptologie-Forum an der Universität Zürich

Statuten

(von der Mitgliederversammlung genehmigt am 12. Dezember 2016)

Name, Sitz, Zweck

Art. 1

Das Ägyptologie-Forum an der Universität Zürich, in der Folge als FORUM bezeichnet, ist ein Verein im Sinne von Art. 60ff. ZGB mit Sitz in Zürich.

Art. 2

Das FORUM bezweckt die Förderung der Ägyptologie als selbständige Wissenschaft an der Universität Zürich und in diesem Rahmen die Bekanntmachung der die Ägyptologie betreffenden Aktivitäten in Zürich sowie die Organisation und Durchführung von eigenen Veranstaltungen. Das FORUM ist politisch und konfessionell neutral und verfolgt keinen wirtschaftlichen Selbstzweck.

Mittel

Art. 3

Das FORUM finanziert sich aus Mitglieder- und Gönnerbeiträgen.

Ägyptologische Bibliothek

Art. 4

Das FORUM beteiligt sich finanziell an der ägyptologischen Bibliothek mit Kostengutsprachen, Schenkungen u.ä. Die Formalitäten sind durch den Gebrauchsleihevertrag zwischen dem FORUM und der Universität Zürich, Seminar für Griechische und Lateinische Philologie, geregelt.

Mitgliedschaft

Art. 5

Mitglied des Forums kann auf schriftlichen Antrag jede Person werden, die sich mit den Zielen des FORUMS einverstanden erklärt. Der Vorstand entscheidet über die Aufnahme. Mitglieder, die ihren Pflichten wiederholt nicht nachkommen, können vom Vorstand ausgeschlossen werden.

Mitgliederversammlung

Art. 6

Die Mitgliederversammlung (Generalversammlung) bildet das oberste Organ des FORUMS.
Die ordentliche Mitgliederversammlung wird vom Vorstand jährlich auf einen Termin im 4. Quartal einberufen. Das Rechnungsjahr beginnt am 1. Oktober und endet am 30. September. Eine ausserordentliche Mitgliederversammlung kann vom Vorstand einberufen werden oder ist abzuhalten, wenn mindestens ein Fünftel aller Mitglieder eine solche verlangen. (Art. 64, Abs. 3 ZGB).

Art. 7

Die Mitgliederversammlung behandelt folgende Geschäfte und nimmt folgende Wahlen vor:
- Genehmigung des Protokolls der letzten Versammlung
- Genehmigung der Jahresrechnung, des Revisorenberichts und des Budgets für das folgende Jahr
- Festsetzung des jährlichen Mitgliederbeitrages
- Wahl des Vorstandes
- Wahl der Revisoren
- Statutenänderungen
- Behandlung von Anträgen und Anfragen der Mitglieder und des Vorstandes.

Art. 8

Beschlüsse werden von den anwesenden Mitgliedern gefasst. Es gilt das einfache Mehr.

Vorstand

Art. 9

Der Vorstand besteht aus mindestens fünf Mitgliedern. Der Vorstand organisiert sich selbst. Er ist beschlussfähig, wenn die Mehrheit der Vorstandsmitglieder an der Vorstandssitzung teilnimmt. Die Vorstandsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung für eine Amtsdauer von zwei Jahren gewählt. Ihnen obliegt die sachgemässe Führung der laufenden Geschäfte, d.h. die Organisation und Durchführung der in Art. 2 genannten Aufgaben. Die finanzielle Kompetenz des Vorstandes liegt im Rahmen des bewilligten Jahresbudgets (Art. 7).
Die Mitglieder des Vorstandes sind ehrenamtlich tätig und haben grundsätzlich nur Anspruch auf ihre effektiven Spesen und Barauslagen.

Revisoren

Art. 10

Zwei Revisoren werden jeweils für eine Amtsperiode von zwei Jahren gewählt. Sie prüfen die Jahresrechnung und erstatten der Mitgliederversammlung Bericht.

Auflösung

Art. 11

Bei der Auflösung des FORUMS entscheiden die Mitgliederversammlung über die Verwendung des allfälligen Vermögens. Der Verbleib der FORUMSeigenen Bücher ist im Dauerleihevertrag geregelt.